Die Europäische Geflügelwirtschaft

This is European Poultry! High-quality poultry with European guarantee

Die wichtigsten Fakten zu europäischem Geflügel

Poultry meat is tasty, quick to prepare and a beneficial ingredient to include in a balanced diet. Poultry meat is among the most versatile in the kitchen, at home or in the restaurant since it can be used in an incredible number of delicious and appetising recipes. Poultry meat has always been present on European tables although in different cuts and species in the different European countries. The first historical references on poultry farming in Europe date from the 3rd – 2nd century BC by the Latin writer Cato the Elder . This practise and the consumption of poultry meat has evolved following the course of European history, at first featuring only in the domestic economy, and then becoming one of the hallmarks of the current European economic scene. The European poultry meat sector promotes economic growth and strengthens local communities by creating around 370,000 direct jobs in rural and semi-rural areas across Europe. Additionally, the care that goes into quality European poultry meat can be found all through the supply chain, from animal welfare and health to the excellence of the final product, from sustainable production to the high standards of processing methods.

Common rules guarantee first-class poultry meat

Geflügel ist ein wichtiger Bestandteil der europäischen LebensmittelwirtschaftIn den vergangenen zehn Jahren ist der Verbrauch innerhalb der EU um 23 % gestiegen. Experten sagen für das nächste Jahrzehnt einen weiteren Anstieg voraus.  

Die europäische Geflügelwirtschaft ist gut aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft – für die wachsende Nachfrage nach Geflügelfleisch ebenso wie für die hohen Anforderungen an Lebensmittelsicherheit, Tier- und Umweltschutz. EU-weit gelten hier einheitlich hohe Standards entlang der gesamten Erzeugungskette. Bei Geflügelfleisch aus der Europäischen Union können sich die Verbraucher immer darauf verlassen, dass sie sicheres, qualitativ hochwertiges und nach hohen europäischen Standards erzeugtes Geflügelfleisch kaufen. 

A global player with family-based structures

Die europäische Geflügelwirtschaft spielt auch global eine wichtige Rolle, da die EU nach den USA und China der drittgrößte2 Geflügelfleischerzeuger der Welt ist.  

Hähnchenfleisch macht den größten Anteil (82 %) der EU-weiten Erzeugung aus, gefolgt von Putenfleisch (12 %) und Entenfleisch (3,5 %).  

Die EU-Geflügelbranche spielt auch als Wirtschaftsmotor eine wichtige Rolle. So schaffen die Unternehmen der Schlachtgeflügelwirtschaft zahlreiche direkte Arbeitskräfte in Zucht, Brut, Mast, Schlachtung und Verarbeitung – so in den rund 25.000 landwirtschaftlichen Familienbetrieben. Darüber hinaus hängen zahlreiche indirekte Arbeitsplätze mit der EU-Geflügelwirtschaft zusammenzum Beispiel im Futtermittelsektor, in der Verpackungsindustrie und im Stall- und Anlagenbau. 

2Die folgenden Zahlen sind vorläufig. Quelle: MEG nach EU-Kommission, OECD, nationalen Daten, FAO und EUROSTAT

Strong voice of the poultry industry

Tierschutz, Lebensmittelqualität und Nachhaltigkeit zählen zu den Kernanliegen der europäischen Geflügelwirtschaft. Der in Brüssel ansässige EU-Dachverband AVEC (European Association of Poultry Processors and Poultry Trade) vertritt rund 95% der Geflügelfleischerzeuger in der EU und steht in ständigem Kontakt mit allen relevanten europäischen und internationalen Organisationen und Entscheidungsträgern. Zusammen mit der AVEC haben die Geflügelwirtschaftsverbände aus Deutschland und vier weiteren EU-Ländern eine gemeinsame Kommunikationskampagne für mehr Transparenz ins Leben gerufen. Ziel ist es, Verbraucher und Fachleute über die hohen Standards der EU-Geflügelfleischerzeugung zu informieren. Die Kampagne konzentriert sich dabei auf die Bedeutung der einheitlichen EU-Standards, die ein hohes Maß an Tierschutz, Nachhaltigkeit und Lebensmittelsicherheit gewährleisten.

Auf nationaler Ebene vertreten die Partnerverbände die Interessen der Erzeuger und Vermarkter von Hähnchen, Pute und Ente:  

  • Bundesverband der Geflügelschlachtereien (BVG) unter dem Dach des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG in Deutschland 

  • CIDEF – Comité Interprofessionnel de la Dinde – in Frankreich

  • KRD-IG – Krajowa Rada Drobiarstwa – Izba Gospodarcza – in Polen

  • NEPLUVI – Vereniging van de Nederlandse Pluimveeverwerkende Industrie – in den Niederlanden

  • UNAITALIA – Unione Nazionale Filiere Agroalimentari delle Carni e delle Uova – in Italien