REZEPTE

Pute mit Apfel-Kürbis-Stampf

Zutaten:

  • 1 Baby-Pute (ca. 3,5 kg)
  • 250 g Butter
  • 1 kg Hokkaido Kürbis
  • 300 g Äpfel (Braeburn)
  • 75 g Rosinen

Außerdem:

  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • etwas Wasser
6 Personen
Share

5-Zutaten-Rezept
Zubereitung:

Pute innen und außen mit ca. 2 TL Salz und 1 TL Pfeffer würzen und in eine große
Bratreine legen. Ca. 150 ml Wasser hineingießen, um den Garraum feucht zu halten.
Bei 160°C Ober-/Unterhitze 2,5 Stunden lang im Ofen schmoren.

100 g Butter schmelzen und die Pute alle 30 Minuten mit etwas Butter bestreichen. Nach 2 Stunden den Bratensaft aus der Reine abgießen, den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen und
die Pute darin 15 Minuten lang rösten, bis die Haut knusprig ist.

• Tipp 1: Die Füße der Pute mit Garn zusammenbinden, damit sie nach dem Backen schön
aussieht.

• Tipp 2: Bratensaft aus der Bratreine abseihen und mit etwas kalter Butter aufschäumen und
als Jus zur Pute servieren.

Für den Kürbisstampf zunächst die Braune Butter herstellen. Dazu 150 g Butter auf niedriger Flamme in einem Topf solange köcheln, bis diese nussig riecht und eine leicht bräunliche Farbe angenommen
hat. Durch ein feines Sieb abseihen.

Kürbis und Äpfel in grobe Stücke (ca. 4 cm) schneiden und großzügig auf einem Backblech
verteilen. Braune Butter darüber gießen, Rosinen dazugeben und mit ca. 2 TL Salz würzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 35 Minuten lang rösten. Im Anschluss mit
einem Kartoffelstampfer zerdrücken und bis zum Servieren der Pute warmhalten.

 

Rezept & Foto: Tina Kollmann, Food & Co

Pute mit Apfel-Kürbis-Stampf
6 Personen
Ingredients:
1 Baby-Pute (ca. 3,5 kg)
,
250 g Butter
,
1 kg Hokkaido Kürbis
,
300 g Äpfel (Braeburn)
,
75 g Rosinen
,
Salz und Pfeffer zum Würzen
,
etwas Wasser
,